Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 09 2010

-

February 17 2010

Auslegungssache

13.02.2010: Daten kann man nicht stehlen
14.02.2010: 13 Jahre haft für Kreditkarten-Hacker

ich mein mir ist ja bewusst das das in 2 verschiedenen Ländern geschieht, aber ich bin mir fast sicher, wäre der "Kreditkarten-Hacker" ein deutscher wäre das Urteil ähnlich gewesen und irgendwie ist das traurig.

January 13 2010

i like dis shit!

Ich bin ja ein grosser Freund der Rapmusik und gerade bin ich auf ein paar geniale Rap-Battles gestoßen.
MSN vs Google
Google vs Yahoo
MSN vs Yahoo
Tags: Lustiges

December 15 2009

gotcha!

Today i found /sys/class/dmi/id on my system, it's a quite useful part of the sysfs-fs, you can find your motherboard vendor (board_vendor), and the name of your motherboard (board_name) and i'm sure a lot of other stuff there. I searched googled times for that, never found an answer.

CODE:
insanity:/sys/class/dmi/id# cat board_vendor 
ASUSTeK Computer INC.
insanity:/sys/class/dmi/id# cat board_version 
Rev 1.xx
insanity:/sys/class/dmi/id# cat board_name 
P5W DH Deluxe


I'm just wondering why it is missing on my ThinClients....but i have no clue
Tags: linux

December 10 2009

October 21 2009

Hautprobleme?

Dieser Beitrag aus der ARD Mediathek klingt sehr Informativ, zwar bin ich selbst nicht Betroffen von irgendwelchen Hautkrankheiten, aber ich finds immer malwieder Interessant zu gucken was die Pharmaindustrie so treibt.

October 19 2009

SwitBitcher

Da mir meine 6MBit daheim schon seit längerem etwas langsam vorkamen und kommen, habe ich vor kurzer Zeit im IRC erwähnt das ich mir einen neuen Router zulegen will (für ADSL2+ Support).
Dies bekam der gute deifl mit, worauf hin er mir quasi unverzüglich einen ungenutzen Router zugeschickt hat, einen Speedport W500V.
Das Interessante an dieser Geschichte ist das genau dieser Router nicht an meinem Netcologne zugang laufen wollte, ich dachte zuerst ich hätte in einem Ausfall meiner geistigen Kräfte das Passwort geändert und es mir nicht gemerkt als der Router keine Verbindung aufbauen konnte. Also nochmal auf die Fritz!Box und checken ob die Daten passen und das taten sie! Nach circa 10 minuten googeln hab ich auch direkt die Antwort gefunden, es gibt 2 Leitungseinstellungen für die es mehre Standardwerte gibt, die Einstellungen ließen sich allerdings nicht über die Telekom-Firmware des Routers einstellen. Nachdem ich schon fast deprimiert aufgeben wollte habe ich im Netz eine Anleitung gefunden durch welche man ein Configfile vom Router exportieren und nach ändern der Leitungseinstellungen wieder importieren konnte. Das war schon ganz nett aber zu Aufwendig und das Webinterface des Routers gefiel mir eh nicht, also weiter gegoogelt, nach kurzer Zeit bin ich auf BitSwitcher gestoßen. BitSwitcher nimmt die Sources der Originalfirmware für diesen Router genommen und dann für User richtig gut angepasst, man hat somit direkt eine Shell auf dem Router, kann sehr viele Sachen über das Webinterface anpassen die in der Original-Firmware leider nicht verfügbar waren etc. Im großen udn ganzen kann ich nur sagen: n1. Die 18MBit werden angeblich auch übermorgen schon geschaltet, alles gut!

August 19 2009

F*ck dich ist noch zu nett....

mir platzt fast der Kragen wenn ich mir sooo eine derbe scheisse anhören muss. Ich kann nichtmal nen wirklich klaren Gedanken zum Thema fassen. Es ist jedenfalls ne Schweinerei so nen Schwachsinn zu verzapfen.

August 03 2009

technical improvement

Da der Reset-Knopf an einem unserer Server nicht so gut drückbar ist habe ich eine zukunftssichere ResetKnopfDrückAparatur angebracht.

July 23 2009

July 07 2009

manchmal, da läuf et einfach nich

Lang ists her das ich mich an dieser Stelle zu Wort gemeldet hab, aber keine Sorge, der Papi is fitt. Ich war vor 2 Wochen im Holland-Urlaub, das war sehr entspannend. Seit 1 1/2 Wochen bin ich jetzt wieder zurück und bis gestern hat mir das Wetter ziemlich zugesetzt, heute ist das Wetter super (endlich mal kühl genug um sich richtig zu Konzentrieren) und jetzt komme ich gerade nicht weiter. WLAN unter Linux macht noch immer nicht so wirklich spass, seit 2.6.20 gibt es nen haufen WLAN-Treiber im Linux-Kernel aber ideal ist das alles noch nicht z.B. mein Broadcom Chipsatz im Laptop funktioniert zwar grundsätzlich doch die Verbindung über NetworkManager oder wicd herzustellen ist nicht möglich. Wird die Verbindung aus der Shell raus hergestellt ist sie meist auch nich gerade das was ich als stabil bezeichnen würde. Ansonsten sind die meisten WLAN-Chipsätze die ich in die Finger kriege so neu das man irgendwelche propritären Treiber nehmen muss deren Funktionalität auch sehr zu wünschen übrig lässt. Momentan ärgere ich mich mit einem Linksys WLAN USB-Adapter WUSB54GC mit einem Realtek RTL8187 Chipsatz rum der _manchmal_ eine stabile Verbindung hinkriegt, vielleicht muss ich ja vorher noch ne Ziege bei Vollmond opfern.

Dann habe ich seit ein paar Wochen ein neues Handy und zwar das Nokia 5800XM, ein wirklich schönes Handy welches alle Funktionen bietet die ich brauche (WebBrowser, FeedReader, Jabber Client, Wecker, MP3-Player, WLAN, E-Mail-Client). Die Akkulaufzeit lässt ein wenig zu wünschen übrig und der "Desktop" (die Standardoberfläche ohne Menü) sollte vielleicht etwas besser konfigurierbar sein. Man hat eine menge ungenutzten Platz auf dem Display auf dem sich viel mehr Informationen übersichtlich darstellen lassen würden. Außerdem wundert es mich ein wenig das ich die Speicherkarte des Handys nicht mehr im Linux auslesen kann weil keien partition gefunden werden kann obwohl es unter Windows problemlos funktioniert.

Jedoch viel enttäuschter als von meinem neuen Handy bin ich von einem Hörspiel welches mir letztes Jahr noch sehr gefallen hat. Offenbarung23 entstammte im letzten Jahr noch aus der Feder von Jan Gaspard und es war immer interessant und spannend, doch nach Folge 29 (glaube ich) wurde Jan Gaspard als Schreiberling von jemand anderem abgelöst und seit dem ist das ganze total langweilig und hat leider garkeinen Anreiz mehr.

April 16 2009

When Did you First Use Linux?

Gerade habe ich diesen Artikel auf osnews.com gesehen. Dadurch musste ich an meine ersten Linux-Gehversuche denken, damals hatte ich keine sonderlich tolle Internetz-Verbindung und habe nur hier und da mal was von Linux gehört, dass die ganzen krassen Hacker es benutzen etc. Leider konnte ich mir zum damaligen Zeitpunkt die tolle SuSe-Linux-6-Box (wie auch immer ;)), die ich im Softwarehandel gesehen hatte, nicht leisten.
Ich weiss auch schon garnicht mehr woher, aber plötzlich hatte ich eine ganz tolle Debian-Potatoe-CD und da ich ja ein toller Hacker sein wollte habe ich direkt die Windows98-Installation auf meinem Rechner platt gemacht und Debian drüber installiert. Die Installation war eigentlich sogar recht übersichtlich und ging mir leicht von der Hand. Der Debian-Installer hat damals allerdings noch Probleme mit der Xorg-Konfiguration gehabt und als ich nach dem Neustart, am Ende der Installation, keine graphische Oberfläche hatte saß ich halt vor einem Textbildschirm. Während ich einige Zeit auf den Bildschirm gestarrt und gehofft hatte das sich der Textbildschirm in eine grafische Oberfläche verwandelt ist mir dann doch aufgefallen das ich zum "Login:" aufgefordert wurde, ich konnte nur mein Passwort nicht eingeben, dachte ich zumindest.
Nachdem ich dann die Windows98 Installation wieder angeschmissen hatte bin ich glaub ich erstmal schlafen gegangen, denn ich war ziemlich angepisst das mein Hacker-Dasein noch auf sich warten lassen musste.
Damals war ich allerdings noch sehr enthusiastisch und so dauerte es nicht lange bis ich es erneut ausprobieren musste und siehe da, ein Computer muss garnicht unbedingt was ausgeben nur weil ich auf die Tasten kloppe, denn das Passwort wurde akzeptiert, trotz der Tatsache das ich keine lustigen '*'s sehen durfte.
Die erste Hürde war also genommen, doch was nun? Was macht man an einem Computer der nur Text ausgibt, da es mich dann doch im ersten moment sehr an Dos erinnert hat konnte ich tatsächlich mit dem "cd"-Befehl ein bisschen ueber die Festplatte flitzen, allerdings hats damit auch schon aufgehört, also wieder die Windows98-CD rausgekramt und schlafen gegangen.
Das traurige ist, an die dritte Debian-Installation (diesmal Woody), die dann auch den X-Server richtig konfiguriert hat, erinnere ich mich nicht mehr wirklich. Ich weiss nur das mir das "Arbeiten" mit dem System durch Tante Google um einiges leichter viel. Das ging vorher natürlich nicht, ich hatte ja keinen Internet Explorer bzw Phoenix (heutzutage auch als Firefox bekannt) mit dem ich durch die weiten des Netzes surfen konnte.
Um so mehr freut es mich heute zu sehen wie einfach der Einstieg durch die ganze Entwicklung doch eigentlich geworden ist, das ein X-Server mal nicht startet ist denk ich eher die Ausnahme und den Rest kann man sich ja dann glücklicherweise googeln.

March 28 2009

faszinierend

Dies ist nur ein Testeintrag, bloggen vom Handy rockt!

March 23 2009

tadaa

Ich habe heute gelesen das s9y auch statische Seiten unterstützt und daher dachte ich mir ich lager mal alles ins blog um, die url hat sich auch geändert aber sollte weniger das Problem sein, ich bin mir unsicher ob dashier überhaupt wer liest.
Ich hab einfach das Idea-Theme von s9y bisschen abgeändert, danke an den Author, sehr geiles Theme, ich find nur gerade keinen link dazu.
Was ich übrigens auch sehr geil bei s9y finde ist das Spartacus-Plugin, damit kann man sich dann zusätzliche Plugins automatisch installieren lassen, ohne irgendwas runter laden zu müssen etc, sehr entspannt.

March 19 2009

Ubuntu ist komisch

Ich wundere mich ja jetzt schon ne ganze Zeit was das Ubuntu Firefox Extensions Add-On im Firefox so macht, heute dachte ich, ich hätte es rausgefunden, im Ubuntu -Firefox kann man nämlich apt:// links aufrufen wie dieser: apt://figlet dadurch wird dann zum Beispiel das Packet figlet installiert. Ich bin natürlich davon ausgegangen das dies durch dieses Add-On geschieht, allerdings ist mir gerade aufgefallen das es auch funktioniert wenn es deaktiviert ist. Nach 2 Minuten googeln hab ich dann aber die Antwort gefunden, da mein Firefox mit Vimperator läuft und alle Menüs ausgeblendet hat hat meine Verwunderung endlich ein Ende gefunden.

February 18 2009

pzy wer das hier liest ist doof ;-)

February 10 2009

Booting Vista from Grub2

Booting Windows Vista from Grub2 is currently not possible, so today i found a workaround which works for me.
Just copy the MBR from your Harddisk (before installing Grub ;))
CODE:
dd if=/dev/sda bs=512 count=1 of=vista


copy it to your /boot-Dir and edit your grub.cfg

CODE:
menuentry "Vista" {
  set root=(hd0,[0-9])
  chainloader /boot/vista
}

February 06 2009

fcdslsl.ko

Aus gegebenem anlass habe ich einen Patch für den Fritz!Card DSL SL Treiber von AVM geschrieben, damit lässt sich dieser für 2.6.2Xer kernel bauen (getestet mit 2.6.26.2). Der Patch basiert auf einem für die Fritz!Card ISDN irgendwas (von hier) und ist erfolgreich getestet.

January 30 2009

OMG

Ich bin krank und da ich das Y Chromosom besitze heisst das: "Ich leide" und ich bin trotzdem auf der Arbeit, wahrscheinlich auch nur weil mir daheim niemand beim jammern zuhören könnte! Das heisst wohl für das Wochenende das Couchen angesagt ist und ich leider nicht zum putzen komme....hats wohl doch noch was gutes.
Mein Chef hängt gerade übrigens in ner Warteschleife in der die "Time of my Life"-Melodie dudelt aufm Lautsprecher...ich dachte zuerst er ist heute melancholisch aber dem ist anscheinend doch nicht so...aber der jenige der die Melodie da reingesetzt hat gehört IMHO gelyncht.

January 19 2009

dies und das

Nä, wät bin ich heut wieder lustig, gerade musste ich ans Telefon weil sonst niemand im Büro war:

Kunde: "Wir haben einen ThinClient der nicht mehr bootet."
Ich: "Dann schicken Sie den am besten ein!"
Kunde: "Wie ist da die korrekte Vorgehensweise?"
Ich: "Sie packen den ThinClient in ein Packet, schreiben unsere Addresse drauf und bringens zur Post"

glücklicherweise hat der Kunde das genau so lustig gefunden wie ich.

Ansonsten ist dashier wohl sehr praktisch wenn man aus versehen ein File von ner VFAT-Partition gelöscht hat:
CODE:
fsck.vfat -vru /directory/deletedfile /dev/sd??


dashier hab ich momentan ausgedruckt an meinem Rechner kleben:
graphical vi/vim-cheatsheet
to unleash the full power of vi.

und dashier weils lustig ist:
Shouting in the Datacenter
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl